Australian Silky Terrier

Der Australian Silky Terrier Die Heimat des Silky Terriers ist Australian. Seine Beliebtheit steigt aber in den letzten Jahren in Europa immer mehr an. Der Silky ist ein liebenswerter, anhänglicher und freundlicher Familienhund. Er ist intelligent, treu und robust. Das Körperhaar ist wesentlich kürzer wie beim Yorkshire Terrier. Der Silky Terrier haart nicht, ist deshalb auch für Allergiker geeignet. Sein Haarkleid ist seidig und glatt, sollte deshalb auf keinen Fall Locken oder Wellen haben. Ein gepflegtes Erscheinungsbild vermittelt sein gescheitelte fein abfallende Haar. Trotz seiner Größe benötigt er genügend Auslauf. Klassifikation FCI: Gruppe 3 Allgemeines Erscheinungsbild: Kompakter, mässig niedrigstehender Hund von mittlerer Länge. Er verkörpert die charakteristischen Merkmale eines Terriers wie z.B. eifrige Wachsamkeit, Lebhaftigkeit, Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Ursprung: Australien Lebenserwartung: 11-15 Jahre Pflege: Tägliches Bürsten des seidiges Haares verhindert und beseitigt Unreinheiten. Ein weiter Muss ist das Trimmen der Pfoten, Schnauze und der Ohren in einem Zyklus von etwa 6 Wochen. Rassenkennzeichen: Langes seidiges gescheiteltes Haar von Blau-Loh oder Grau-Blau mit einem silbernen oder rehbraunen Schopf.